Agiles Arbeiten verändert die Projektwelt

Agiles Arbeiten verändert die Projektwelt

24.04.2018

Die Geschäftsleitung eines mittelständischen Maschinenbauers gab ein Organisationsprojekt in Auftrag. Das Problem für das Projektteam: Erst im Laufe des Projekts würde sich herausstellen, wie die Reorganisation genau gestaltet sein soll; die Geschäftsführer wollten ihre Anforderungen im Laufe des Projekts präzisieren. Für den Projektmanager eine Quadratur des Kreises. Wie, ohne präzise Anforderungen, vorab das Projekt fachgerecht planen? Er wusste Rat. „Wir versuchen es mit agilem Projektmanagement“, schlug er vor. Das Projekt wird nicht – wie sonst üblich – vorab detailliert durchgeplant. Stattdessen werden zügig die Arbeiten gestartet. In kurzen Abständen präsentiert man dem Kunden Zwischenergebnisse. So auch bei diesem Projekt: Das Projektteam testete einzelne neuentwickelte Arbeitsabläufe in kleinen „Probe“-Teams. Die Ergebnisse erörterte es mit dem Geschäftsführer. „Mit dem Feedback von Mitarbeitern und Top-Management arbeiten wir uns Schritt für Schritt an die optimale Lösung heran“, erklärte der Projektmanager.

Agile Vorgehensweisen gelten im Projektmanagement als Megatrend. Die Teams setzen auf kurze Entwicklungssprints. Sie tasten sich praktisch an das Ergebnis heran und stimmen die Zwischenergebnisse immer wieder ab ….

Schätzen auch Sie mit Klick auf folgenden Link, ob Sie von agilem Projektmanagement profitieren können: https://nextlevelconsulting.com/fileadmin/user_upload/next_level_consulting/07_News/Presse/Presse_deutsch_2016/Presse_Information___Agiles_PM__Verena_Evers.pdf

Sie möchten nicht nur wissen, wie Sie von agilem Projektmanagement profitieren können, sondern wie diese Methode im Unternehmen umgesetzt werden kann? Dann sichern Sie sich einen Studienplatz im berufsbegleitenden Master-Studium Projekt- und Prozessmanagement

Pressetext mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner next level consulting: http://www.nextlevelconsulting.eu/de/unternehmen.html