fbpx
Amerika, Russland und Asien als Schauplätze für den Global MBA

Amerika, Russland und Asien als Schauplätze für den Global MBA

27.02.2019

(Presseinformation, Salzburg 27. Februar 2019) Neben 9 themenspezifischen MBA-Programmen und 4 Masterlehrgängen sowie 2 Doktorats-Studien bietet die Business
School der Universität Salzburg (SMBS) auch heuer den in Europa einzigartigen
„Global Executive MBA“, der ein berufsbegleitendes Studium über 3 Kontinente ermöglicht.

Das Studienprogramm wird in Kooperation mit weltweit renommierten Universitäten wie der

Georgetown University in Washington DC, der York-University/University of Toronto, der Fudan University in Shanghai, der Sasin Business School in Bangkok, der Westminster University in London, der Lomonosov University in Moskau und der Universität Salzburg durchgeführt.

 

Auf das Modul in Salzburg, in dem praxisbezogenes Entrepreneurship und Leadership-Wissen vermittelt wird, folgen die Auslandsmodule in Amerika, Asien und Russland.
Dort liegt der Fokus der Lehrveranstaltungen auf globalem Management Know-how und Negotiating Skills. Unsere ExpertInnen vermitteln dabei aus der Praxis das Doing Business und jene Spielregeln, die in den globalen Wirtschaftsabläufen notwendig sind.

Dieser berufsbegleitende MBA besticht durch globalen Erfahrungsaustausch und dem international anerkannten akademischen MBA-Grad der Universität Salzburg sowie Abschlüsse an den jeweiligen Partner-Universitäten.

 

Global agierende Führungskräfte werden in ihrer interkulturellen Kompetenz gestärkt und erhalten erstklassiges globales Management-Know-how direkt am Puls des Geschehens.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Aussender und Rückfragehinweis:

SMBS – University of Salzburg Business School
Mag. Dr. Margit Skias
Tel: +43 676 88 22 22 – 22
E-Mail: margit.skias@smbs.at